JULEICA-Ausbildung

Als Teamer*in mit auf Freizeit fahren? Eine Jugendgruppe zu leiten? Dann bist du hier genau richtig! Die Jugendleiter*innen-Card (JuLeiCa) ist der bundesweit anerkannte Ausweis für Ehrenamtliche, die in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind.

Die JuLeiCa dient zum einem als Nachweis deiner Qualifikation als Jugendleiter*in, als Rechtfertigung der ehrenamtlichen Arbeit vor Erziehungsberechtigten und Institutionen und bietet verschiedenste Vergünstigungen.

Unsere halbjährige JuLeiCa-Ausbildung qualifiziert dich als ehrenamtliche*n Mitarbeiter*in in der Kinder- und Jugendarbeit. Du erhälst eine bunte Mischung aus Theorie und Praxis vermittelt, neue Kontakte und Anregungen gratis dazu und ein engagiertes Team, das dich begleitet und unterstützt.

Du musst mindestens 13 Jahre alt sein, um die Ausbildung zu absolvieren. Achtung: Für den Erwerb der Jugendleiter*innen-Card musst du 16 Jahre alt sein!

Welche Themen erwarten mich?

  • Gruppenpädagogik (u.a. Kommunikation und fairer Umgang mit Konflikten)
  • Entwicklungspsychologie
  • Religionspädagogik und Spiritualität
  • Spielpädagogik
  • Projektarbeit
  • Recht und Versicherungsfragen
  • Musik und Tanz
  • Kreatives Gestalten
  • Struktur der Ev. Jugendarbeit
  • Finanzen und Zuschüsse
  • Erste Hilfe

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Die Themenbereiche werden in Wochenend-, Tages- und Abendveranstaltungen behandelt. Einzelne Bausteine können – je nach Interessenlage – ausgewählt werden, andere sind verpflichtend. Nach Abschluss der Ausbildung (mit mindestens 40 absolvierten Zeitstunden) kann die Jugendleiter*innen-Card beantragt werden.

Absolventen der früheren Ausbildungen können gerne an einzelnen Bausteinen teilnehmen.